Leere Karte

Aus Yugioh-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Leere Karte in WC11

Eine leere Karte (en.: Blank Card) ist eine Karte, die große Macht besitzt, aber nur verwendet werden kann, wenn ein Duellant ihrer Stärke sich in einem Duell als würdig erweist. Wie man sehen könnte, haben die leeren Karten ihrern Benutzer zum Sieg nach ihrer Entriegelung geführt (außer die Nummer-Karten).

In Yu-Gi-Oh! 5D's und in den Filler-Episoden von Yu-Gi-Oh! ZEXAL nahmen die leeren Karten die Form die zu den Wünschen ihrer (ersten) Benutzer passte an. So erschuf Yusei die Karte Shooting Quasar Dragon, als er Z-ONE (Charakter) zeigen wollte, das Dinge die unmöglich zu sein scheinen doch möglich sind. Die Nummer-Karten aus den Filler-Episoden von Yu-Gi-Oh! ZEXAL nähmen immer eine Form an, die zu ihren Besitzer passt. So nahm die Karte von Professor Ukyo die Form eines Computerwesens an, oder Fuya Okudaira Karte z.B. nahm die Form seiner Mutter bzw. dessen Rolle in seinem Film an.

Unterschiede

Es gibt bisher 3 Arten einer leeren Karte im Anime:

  • Art Nummer 1 (die gebräuchlichste): Die Karte sieht aus wie eine OCG/TCG-Karte, allerdings fehlen Kartenname, Attribut, Stufensterne, Kartentext (ATK/DEF auf leeren Monsterkarten) und das Artwork (Kartenbild). Siehe hierzu das Bild aus WC11 rechts.
  • Art Nummer 2: Die Karte ist unbedruckt, also ein leeres Blattpappier mit der Form und größe einer Karte (siehe Jadens Deck in Staffel 2).
  • Art Nummer 3: Die Karte ist eine weiße Lichtgestalt, mit der gleichen Form wie "Art Nummer 2", die plötzlich zu einer reellen Karte wird (siehe die Nummer-Karten).



Liste der entsperrten leeren Karten

Yu-Gi-Oh!

Yu-Gi-Oh! GX

Yu-Gi-Oh! 5D's

Yu-Gi-Oh! 3D Bonds Beyond Time

Yu-Gi-Oh! 5D's World Championship 2011 - Over the Nexus

Yu-Gi-Oh! ZEXAL