X-Säbel

Aus Yugioh-Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
X-Säbel
[[{{{Image}}}]]
 Japan Flagge.png X-セイバー (Ekkusu-Seibā)
       (Übersetzung): {{{JP-Übersetzung}}}
 England Flagge.png X-Saber
 Deutschland Flagge.png X-Säbel
 Korea Flagge.png {{{KOR}}}
Weitere Namen
Erschienen in
Absolute Powerforce
Ancient Prophecy
Booster SP: Raging Masters
Hidden Arsenal
Order of Chaos
Sammel-Tins 2012
Secrets of Eternity
Starter Deck 2009
Starter Deck: Duelist Toolbox
The Shining Darkness
Strategie
Synchrobeschwörung / Swarming / Handzerstörung
Untergruppe
XX-Säbel

X-Säbel ist ein Themendeck, das erstmalig in Ancient Prophecy erschien. Es besitzt mit XX-Säbel eine Reihe als Untergruppe. Alle Monster haben die Eigenschaft ERDE und hauptsächlich den Typ Krieger oder Ungeheuer-Krieger.

Strategie

Hauptziel des Decks ist es, das Spielfeld zu fluten und viele Synchromonster oder Xyz-Monster in kurzer Zeit zu beschwören. Die wichtigsten Karten hierbei sind XX-Säbel-Faultroll, welcher X-Säbel-Monster vom Friedhof beschwören kann, XX-Säbel-Koboldritter, welcher ein X-Säbel-Monster von der Hand beschwören kann und somit gleichzeitig die Bedingung für XX-Säbel-Faultroll sichert, und XX-Säbel-Fulhelmritter und X-Säbel-Pashuul als Empfänger-Monster.

Als ERDE Monster bietet sich Support durch Gigantes, Spiritistische Erdkunst - Kurogane und Riesenratte (auf letztere ist verzichtbar, da das Deck mit XX-Säbel-Finsterseele und XX-Säbel-Emmersklinge genug Möglichkeiten zum Suchen und Beschwören besitzt). Zudem ermöglichen sie damit die Beschwörung von Naturia-Barkion, Naturia-Ungeheuer und Naturia-Landoise.

Verstärkung für die Armee, Der lebendig heimkehrende Krieger, Feuerformation - Tenki und Horn des Phantomungeheuers unterstützen den Großteil der Monster. Vor allem die wichtigen Monster wie XX-Säbel-Fulhelmritter, XX-Säbel-Koboldritter und X-Säbel-Pashuul lassen sich damit gezielt suchen, zusätzlich zu den themeninternen Suchern XX-Säbel-Finsterseele und XX-Säbel-Emmersklinge.

Mit XX-Säbel-Gottoms, XX-Säbel Ragigura und zwei XX-Säbel-Faultroll ist es möglich, den Gegner alle Handkarten abwerfen zu lassen. Wenn sich XX-Säbel-Gottoms auf dem Spielfeld und ein XX-Säbel-Faultroll im Friedhof befindet, beschwört man XX-Säbel Ragigura. Mit dessen Effekt fügt man der Hand den XX-Säbel-Faultroll vom Friedhof hinzu und beschwört beide XX-Säbel-Faultroll. Anschließend bietet man einen XX-Säbel-Faultroll als Tribut für den Effekt von XX-Säbel-Gottoms an, danach XX-Säbel Ragigura. Nun beschwört man mit dem zweiten XX-Säbel-Faultroll XX-Säbel Ragigura vom Friedhof. Dessen Effekt fügt der Hand nun den XX-Säbel-Faultroll vom Friedhof hinzu. Nachdem dieser als Spezialbeschwörung beschworen wurde, bietet man XX-Säbel-Faultroll (dessen Effekt aktiviert wurde) und XX-Säbel Ragigura erneut als Tribut für den Effekt von XX-Säbel-Gottoms an. Der zweite XX-Säbel-Faultroll kann nun wiederum XX-Säbel Ragigura vom Friedhof beschwören. Dies kann wiederholt werden, bis der Gegner keine Handkarten mehr besitzt.

Gottoms Notruf ist nicht nur eine stärkere und themenbezogene Variante von Ruf der Gejagten, sondern auch eine Anti-Karte, da nicht festgelegt ist, auf welcher Spielfeldseite sich das Monster befinden muss, und zusätzlich die Monster aus beiden Friedhöfen beschworen werden können.

Karten

Trivia

  • Im Yu-Gi-Oh! ARC-V Anime werden sie von Yaiba Todo gespielt.
  • Der Name X-Säbel rührt vermutlich daher, dass das Thema ursprünglich zehn Monster enthielt (X ist römische Zahl für 10). Die XX-Säbel erweiterten das Thema um weitere zehn Monster (XX ist die römische Zahl für 20).