Mr. Phoenix

Aus Yugioh-Wiki
Kartendesigner

Bild1 Bild2
[[Bild:{{{Bild1}}}|200px]]
Name: Hatte keinen Namen
ja
en Hatte keinen Namen
Informationen
Debüt Die ganze Wahrheit
Alter Unbekannt
Sprecher
Unbekannt
Lieblingskarte Schicksalshelden
Freunde Maximilian Pegasus
,
Aster Phoenix
Feinde D
Artefakt
[[image:{{{Image1}}}|130px]]
[[{{{Artefakt}}}]]
Artefakte
[[image:{{{Image1}}}|130px]]
[[{{{Artefakt}}}]]
[[image:{{{Image2}}}|130px]]
[[{{{Artefakt2}}}]]

Eines Tages kam D

eine Skizze von einer Duellkarte vor die Füße geflogen. Als der junge Aster
diesem erklärte, dass sein Vater diese Karte entwickelte, beschloss
D
die Karte zu stehlen. Doch hielt ihn Asters Vater auf. Da er wusste, dass die Karte kurz zuvor vom
Licht der Zerstörung
getroffen wurde, wollte er diese auf alle Fälle bewahren. Jedoch handelte das Licht eigenwillig und D war fortan als Wirt für das Licht auserkoren.
D
nahm die Karte schließlich an sich und nahm die Seele von Asters Vater, sowie die Karte und noch eine weitere mit sich.

In der japanischen Originalfassung wird Asters Vater von D getötet. Aster

findet ihn tot liegend in dessen Arbeitszimmer. In der amerikanischen/deutschen Version wurde er wegeditiert, sodass Aster ein völlig leeres Zimmer mit den verstreuten Schicksalshelden vorfindet. Es wird behauptet, er wurde entführt, wodurch einige andere Szenen einen völlig anderen Sinn bekommen und manche andere wiederum völlig wegfallen.