Maximilian Pegasus

Aus Yugioh-Wiki
Profiduellant
Pegasus.jpg

Bild1 Bild2
[[Bild:{{{Bild1}}}|200px]]
Name: Maximilian Pegasus
ja ペガサス・ジェー・クロフォード
en Maximillion Pegasus
Informationen
Debüt Der erste Kampf mit Pegasus
Alter 24
Sprecher
Till Hagen
Lieblingskarte {{{Karte1}}}
Freunde Croquet
,
Shadi
,
Ishizu Ishtar
,
Kanzler Sheppard
,
Chumley Huffington
Feinde Yami Bakura
,
Dartz
Artefakt
Millenniumsauge.png

Millenniumsauge
Artefakte
Millenniumsauge.png

Millenniumsauge
[[image:{{{Image2}}}|130px]]
[[{{{Artefakt2}}}]]

Maximilian Pegasus gilt als Erfinder von Duel Monsters

. Die Idee seines Kartenspieles liegen bei den alten ägyptischen Steintafel, womit die Ägypter vor 5000 Jahren Duelle ausführten. Die meisten von diesen Monstern auf den Steintafeln übernahm er für das Kartenspiel. Er wirkt immer etwas arrogant, spricht mit verträumter Stimme und man weiß nie, was in ihm vorgehen mag. Er ist im Besitz des Millenniumsauges
, mit dessen Hilfe Pegasus die Gedanken anderer Menschen lesen kann, was er auch in Duellen nutzt. Sein innigster Wunsch ist es, seine verstorbene Frau
Cecilia Pegasus
wieder zum Leben zu erwecken.


Inhaltsverzeichnis

Handlung

Königreich der Duellanten

Bei seinem ersten Treffen mit Yugi

war er scharf auf das Millenniumspuzzle
. Mit Hilfe seines
Millenniumsauges
stahl er die Seele seines Großvaters, um Yugi ins
Königreich der Duellanten
zu locken, damit er das Puzzle sich in einem Duell erkämpfen kann. Pegasus entführte im Auftrag der
Big Five
auch
Mokuba
und versuchte selbiges an Seto Kaiba, jedoch konnte Kaiba entkommen. Er hinterließ bei der Flucht sein Deck, welches Pegasus an sich nahm und es an die böse Seite von Kaiba zu hinterlassen, den er aus dem
Reich der Schatten
wieder befreite. Beim ersten Duell gegen Kaiba in
Folge 1
verbannte Yugi nach seinem Sieg die dunkle Seite Kaibas in das Reich der Schatten. Die dunkle Seite von Kaiba sollte nun mit Kaibas Deck gegen Yugi antreten. Yugi gewann das Duell durch die Hilfe des echten Kaibas, der sich in das Duell eingehackt hatte und es manipulierte. Als später Kaiba persönlich bei Pegasus einbrach um Mokuba zu befreien, sperrte Pegasus Mokubas Seele in eine Karte. Er machte Kaiba das Angebot die Selle Mokubas zu befreien, indem er ihn in einem Duell besiegt. Jedoch muss er dafür erstmal Yugi besiegen. Durch erpresserisches Verhalten gewann Kaiba das Duell gegen Yugi, welcher daraufhin einige seiner Sternchips an Kaiba verlor. Er bekam aber von
Mai Valentine
die verlorenen Sternchips wieder aufgestockt. Beim anschließenden Duell gegen Pegasus verlor er das Duell und seine Seele wurde ebenfalls in einer Karte eingesperrt. Yugi duellierte sich später um die Seele von seinem Großvater, Mokubas und Seto Kaibas. Pegasus nutzte erneut seine Kräfte um die Gedanken von Yugi zu lesen, was diesen in große Schwierigkeiten brachte, doch Yugi nutzte seinen Milleniumsgegenstand und wechselt immer wieder mit
Yami Yugi
die Persönlichkeit, womit Pegasus nicht mehr die Gedanken Yugis genau lesen konnte. Pegasus verlegte daraufhin das Duell ins Reich der Schatten, um sie am Wechsel zu hindern. Doch durch die Hilfe von Yugis Freunden konnte Pegasus trotz allem nicht die Gedanken Yugis lesen, was ihm die Niederlage einbrachte. Pegasus hielt Wort und befreite die Seelen. Anschließend forderte
Yami Bakura
den geschwächten Pegasus zu einem Schattenduell heraus, das Bakura gewinnen konnte. Durch diese weitere Niederlage entnahm Bakura Pegasus seinen
Millenniumsauge
.


Dartz Arc

Nach diesen Vorfällen wurde es sehr ruhig um Pegasus. Als er jedoch merkte dass Dartz

und seine Leute Unheil anstifteten, entwickelte er eine Karte für Yugi, die Dartz aufhalten sollte. Dartz's Leute haben Wind von dieser Sache bekommen, weswegen Pegasus die Karte versteckte. Er hinterließ Yugi einen Hinweis, wo sich die Karte versteckte. Danach wurde er von Mai Valentine
besiegt und seine Seele wurde vom Siegel des Orichalcos absorbiert. Später nutzte Dartz Pegasus, Mais, Yugis und Joeys Seele in einem Duell gegen Yami Yugi und Seto Kaiba. Dartz konnte jedoch besiegt werden, wodurch die Seelen wieder befreit wurden.

Yugioh GX

Reise zur Duellakademie

In Yugioh GX hatte Pegasus auch Auftritte. Anfangs wollte er Chumley

für seine Firma gewinnen, da er seine selbst gemachten Karten sehr schätzte. Chumley ist schließlich auch zu Pegasus` Firma gegangen. Er und Pegasus kamen aber während des GX-Tuniers zur Duellakademie um Franz
zu suchen, einen früheren Angestellten, der sich von Pegasus übergangen fühlte und der eine Kopie vom Geflügelten Drachen des Ra einsetzte.
Jaden
konnte Franz schlagen und Pegasus erkannte in Jaden Pontenzial. Pegasus tauchte ein zweites Mal in der Duellakademie auf, um mit Shepperd über Sartorius und Asters Vater zu reden, wurde aber von Crowler und Bonapate aufgehalten. Sie dachten. dass ihre Jobs gekündigt wurden, weshalb sie Pegasus um einen neuen Job zu einem Duell herausfordeten. Pegasus besiegte beide, wollte ihnen aber trotzdem die Jobs geben. Dann bekamen sie von Kanzler Sheppard mitgeteilt, dass es sich um einen Missverständnis handelte und er sie nie feuern wollte.

Entwicklung des Regenbogendrachens

Später erfährt man, dass er Aster

fragte, als sie sich kennenlernten, wer nach seiner Meinung nach die besten Duellanten seien die er kenne. Seine Antwort waren: 1. Yugi Muto
2.
Seto Kaiba
3.
Joey Wheeler
4.
Aster Phoenix
und 5.
Jesse Andersen
. Pegasus war auch derjenige der Jesse seine Kristalungeheuer Karten überreichte.
Als die Duellakademie in der Welt der Monster verschwand, begann Pegasus für Jesse eine weitere Karte herzustellen, damit er und die anderen auf der Duellakademie aus der fremden Dimension entkommen können. Er ging mit
Kanzler Sheppard
zu einer Steintafel. Zwar machte
Echo
einige Probleme und drohte die Steintafel zu zerstören, doch Echo konnte überwältigt werden, womit Pegasus sich wieder ans Werk machen konnte. Mit der Steintafel konnte er die Karte
Regenbogendrache
fertig stellen.

Vergangenheit

Er war von Kindheitsalter in seine spätere Frau Cecilia verliebt und war überglücklich. Als sie später ein Paar wurden, fragte er sie, ob sie ihn heiraten möchte. Doch schon bald erkrankte seine Frau und starb. Pegasus wollte einen Weg finden, sie wieder zum Leben zu erwecken. Auf der Suche nach einer Möglichkeit dies zu erreichen, kam er nach Ägypten. Dort traf er Shadi

und erhielt von ihm das Millenniumsauge
. Er sah die Hoffnung, Cecilia zurückzuholen, indem er alle 7
Milleniumsartefakte
zu sammeln und mit dessen Macht sie wiederzubeleben. Dies ist der Grund, warum er nach Yugis
Millenniumspuzzle
her war.
Ein paar Jahre vor dem Tunier traf er Shadi ein weiteres Mal. Pegasus damaliges Ziel war die Erstellung der ägyptischen Götterkarten. Er brauchte jedoch die Steintafel, um die Göttermonster zu studieren. Er traf erneut auf Shadi, die ihn bei der Suche nach der Steintafel half. Nach Fertigstellung der Karten hatten alle Personen, die mit der Herstellung der Karten mitverantwortlich waren, allesamt schwere Unfälle vorzuweisen. Pegasus verschloss daraufhin mit Hilfe von
Ishizu Ishtar
die Karten in der Grabkammer, wo sich die Steitafel befindet. Später gelang es
Marik
zwei der drei Götterkarten zu stehlen.


Verschiedenes


Deck

Pegasus´ Deck besteht hauptsächlich aus Toon-Monster. Er besitzt auch Aufgegeben

im Deck, die er meistens zum Tausendäugiges Opfer
fusioniert, was zu seinen stärksten Monstern gehört.
Siehe auch
Pegasus Deck

Sonstige Karten

Karte Typ Bemerkungen Quellen
Auge der Täuschung
Z keine reale Karte nur Yu-Gi-Oh! Ep 2
Gesichtsloser Illusionist
M nur Yu-Gi-Oh! Ep 2
Sun Shower
F keine echte Karte nur Yu-Gi-Oh! Ep 2
Flying Elephant
M keine echte Karte nur Yu-Gi-Oh! Ep 16

Königreich der Duellanten

Dieses Deck unterstützt Pegasus' Strategie, die Gedanken seiner Gegner mit dem Millenniums-Auge zu lesen, und besitzt deswegen Zauber- und Fallenkarten für jede erdenkliche Situation. Viele Tricks klappen nur durch Sonderregeln, die es nur in den Animes gibt.
Es werden zwei Hauptstrategien verfolgt: 1. Der Gegner soll durch die niedlichen Toon-Karten gereizt und verwirrt werden. 2. Die Karten des Gegners sollen gegen ihn verwendet werden.

Karte Typ Bemerkungen Quellen
Aufgegeben
M Ritual Yugioh Ep 38, 39
Herbeigerufener Toon-Schädel
M Yugioh Ep 36, 37
Bickuribox
M In der Show war es ein normales, nicht Fusions-Monster. Yugioh Ep 27
Blauäugiger Toon-Drache
M Yugioh Ep 27
Doma, Engel der Stille
M Yugioh Ep 40
Drachenfanggefäß
Kont.-F Yugioh Ep 2, 27
Drachenpfeifer
M Yugioh Ep 2, 27
Dunkeläugiger Illusionist
M Yugioh Ep 38
Finsteres Kaninchen
M Yugioh Ep 26, 27
Gorgon's Auge
F Yugioh Ep 36
Glücklicher Geliebter
M Yugioh Ep 40
Jigen Bakudan
M Yugioh Ep 38, 39
Manga Ryu-Ran
M Yugioh Ep 36, 37
Maske der Finsternis
M Yugioh Ep 40
Papageidrache
M Yugioh Ep 26
Polymerisation
Z Yugioh Ep 39
Rote Bogenschützin
M Yugioh Ep 35, 36, 37
Ryu-Ran
M Yugioh Ep 35, 36, 37
Schwarze-Illusion-Ritual
Ritual-Z Yugioh Ep 38
Glanzpalast
Ausrüst.-Z Yugioh Ep 27
Tausendäugiger Abgott
M Yugioh Ep 39
Tausendäugiges Opfer
M Fusion Yugioh Ep 39
Toon-Alligator
M Yugioh Ep 26
Toon-Jungfrau
M Yugioh Ep 36, 37
Toon-Welt
Kont.-Z Yugioh Ep 27, 36, 37

Weitere Karten die er benutzt die es real aber nicht gibt

Die 5 besten Monsterkarten

Blauäugiger Toon-Drache.jpg
Herbeigerufener Toon-Schädel.jpg
Manga Ryu-Ran.jpg
Tausendäugiges Opfer.jpg





Charaktere
Hauptcharakter
Nebencharaktere
Salomon Muto
,
Joey Wheeler
,
Tea Gardner
,
Tristan Taylor
,
Seto Kaiba
,
Mokuba Kaiba
,
Mai Valentine
,
Rex Raptor
,
Weevil Underwood
,
Mako Tsunami
,
Ryou Bakura
,
Shadi
,
Rebecca Hawkins
,
Arthur Hawkins
,
Duke Devlin
,
Ishizu Ishtar
,
Serenity Wheeler
,
Marik Ishtar
,
Odion Ishtar
,
Eisenherz
,
Leon von Schröder
,
Vivian Wong
,
Shimon
,
Karim
,
Seto
,
Shada
,
Mahado
,
Isis
,
Mana
,
Kisara
,
Obaso
,
Hasan
,
Alexander
Bösewichte
Maximilian Pegasus, Yami Bakura
,
Panik
,
Para
,
Dox
,
Bandit Keith
,
Bonz
,
Raritätenjäger
,
Yami Marik
,
Ganzley
,
Crump
,
Johnson
,
Nesbit
,
Leichter
,
Noah Kaiba
,
Gozaburo Kaiba
,
Anubis
,
Gurimo
,
Rafael
,
Alister
,
Valon
,
Dartz
,
Siegfried von Schröder
,
Akunadin
,
Alex Brisbane